Menu

Eine flexible Plattform für die digitale Zukunft

Mit der Einführung einer zentralen Produktdatenverwaltung und Entwicklung eines B2B-Portals basierend auf SAP Hybris.

  • Branche

    Textilindustrie

  • Service

    • Beratung
    • Analyse & Konzeption
    • Projektleitung
    • Entwicklung
    • Testing
    • Betrieb & Weiterentwicklung
  • Technologie

    • SAP Hybris PIM
    • B2B Hybris Commerce
    • B2B Hybris Accelerator
    • SAP Data Hub
    • OCC
    • Azure Cloud
  • Key Facts

    • Zentrale Produktverwaltung ermöglicht
    • Geschäftskunden-Prozesse modernisiert
    • Kosten durch automatisierte Prozesse reduziert
    • Omni-Channel-Potential geschaffen

Ausgangslage

CALIDA steht seit 1941 als international tätiges Wäscheunternehmen mit Sitz in Sursee für Spitzenqualität in bester Schweizer Tradition: nachhaltige Produkte mit herausragendem Tragekomfort, perfekter Passform und unverwechselbarem Stil.

In der historisch gewachsenen Systemlandschaft von CALIDA wurden Produktinformationen sehr aufwändig in verschiedenen Drittsystemen gepflegt. Es gab keinen Online-Shop für den B2B-Abverkauf. Bestellungen von Geschäftskunden wurden über die klassischen Vertriebskanäle manuell abgewickelt. Eine automatisierte Integration von externen Verkaufsplattformen war nicht möglich. Also benötigte CALIDA eine massgeschneiderte Lösung.
Die Vor- und Nachbestellungen der Kollektionen über die Plattform musste gewährleistet werden.

Auftrag

Um den Pflegeaufwand zu reduzieren, wurden wir mit der Einführung eines modernen PIM-Systems beauftragt. Ausserdem galt es, den Verkaufsprozess der Geschäftskunden zu modernisieren und in ein automatisiertes B2B-Portal zu überführen, inklusive der Integration ins SAP ERP.

Lösung

Zur zentralen Ablage der Produktinformationen haben wir das SAP Hybris PIM in die Systemlandschaft integriert und mit dem B2B Hybris Accelerator den Online-Shop aufgebaut. Mit dem neu eingeführten SAP Data Hub steht jetzt eine hochflexible Schnittstelle zur Verfügung.
Die Service- und Reaktionszeiten wurden reduziert. Die Omnichannel-Plattform gewährt nun einheitliche Prozesse und Services für die gesamte CALIDA GROUP. Standardfunktionalitäten ermöglichen zudem eine schnelle und kostengünstige Weiterentwicklung des Produkts.
Die Integration von Adobe DAM und anderen Drittsystemen wurde mittels Webservices basierend auf OCC vollzogen. Das PIM wurde um Kataloge und Klassifikationssysteme erweitert.
Nach einem Jahr sind bereits Bestellungen im Umfang von über CHF 200’000 pro Monat über die B2B-Plattform getätigt worden.

b2b.calida.com

Kundeninterview

Lorenz Würgler
Leiter Digitale Projekte bei CALIDA

zum Interview mit Lorenz Würgler

  • Jumbo

    We do it – mit Swiss Quality.

    Referenz anzeigen

    Path 2Scroll to next Slide
  • Haben Sie Fragen?

    Wir sind persönlich für Sie da.

    Mark Eichmann

    CEO

    +41 44 445 55 80

    E-Mail Linkedin

    Alessia Wissmann

    Customer Success Manager

    +41 44 445 55 08

    E-Mail Linkedin

    Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und alle Referenzen oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.

    Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.