Menu

SAP C/4HANA Sales Cloud

— Webtiser AG am 30. Oktober 2019

Der Kunde hat online Zugriff auf einen schier unendlichen Fundus an Informationen. Auf Websites, in Foren und auf sozialen Medien kann er sich über Produkte und Dienstleistungen informieren und anschliessend auf den Anbieter-Websites die Preise vergleichen. Das stellt Verkäufer vor ganz neue Herausforderungen. Wie schafft man es dem Kunden, der bereits alles über das Produkt kennt, einen Mehrwert zu bieten?

Den Kunden verstehen

Auch wenn sich das Kundenverhalten mit der Digitalisierung verändert hat.

Eins bleibt immer gleich.

Der Kunde möchte von seinem Gegenüber verstanden werden. Dafür müssen die Vertriebsmitarbeiter Zugriff auf Informationen aus dem Verkauf, Kundenservice sowie Marketing haben – natürlich gemäss geltenden Datenschutzrichtlinien. Nur so können sie Verkaufschancen identifizieren und nutzen.

Alles ändert sich stetig

Preise, Verfügbarkeiten und Promotionen sind dynamische Informationen, auf die jeder Vertriebsmitarbeiter zugreifen können muss.

Jede Veränderung muss ihm in Echtzeit mitgeteilt werden, egal wo er sich gerade befindet.

Nichts ist peinlicher für einen Vertriebler und schwächt die Kundenbeziehung, als wenn man Versprechen macht, die man nicht einhalten kann.

Den Sales-Mitarbeiter unterstützen

Die Vor- und Nachbereitung von jedem Kundentreffen ist genauso wichtig, wie der direkte Kundenkontakt selbst. Jeder, der Verkaufserfahrung hat, weiss darum. Damit diese Zeit effizient genutzt werde kann, braucht es ein System, das ihn bei allen administrativen Tätigkeiten unterstützt. Vorab muss er einfach die Informationen der vorangegangenen Kundeninteraktionen aufrufen können, damit er eine Lead-Einschätzung machen kann. Nach dem Abschluss soll er einfach Verträge aufsetzen können.

Für die Kundenbindung muss er regelmässig mit beispielsweise einem Mailing mit dem Kunden in Kontakt treten können.

SAP C/4HANA Sales Cloud

Bei webtiser setzen wir auf die Sales Cloud von SAP. Sie kann den gesamten Verkaufsprozess vom Lead bis hin zum Auftrag einfach abbilden. Ihre wichtigsten Funktionen für den Verkauf sind:

• Einfache Verwaltung von Kontakten, Leads, Verkaufschancen und Angeboten
• Relevante Informationen können auf allen Endgeräten angezeigt werden
• KI gestütztes Lead- und Opportunity-Management
• Integration von E-Mail- und Kalenderprogrammen (Outlook, Evernote, Gmail) sowie auch des Telefonsystems
• Datengestützte Sales-Prognosen
• Mailing-Funktion
• Umfangreiches Controlling
• Gebietsmanagement

  • E-Commerce Trends – Traditionelle vs. Mobile Zahlungsmittel

    Beitrag anzeigen

    Path 2Scroll to next Slide
  • Sind Sie bereit?

    Sehr gut. Wir auch. Stellen Sie uns Ihre Fragen.

    Michael Lackner

    Head of Sales

    +41 44 445 55 38

    E-Mail Linkedin

    Wolfgang Posch

    Country Manager Austria

    +43 677 62921219

    E-Mail Linkedin

    Doch noch nicht? Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenzen und alle Referenzen oder melden Sie sich für unseren Newsletter an.

    Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.